Das Literarische Duo

Das literarische Duo
Wer ist der Duo-Partner?

Das literarische Duo soll zu einem Forum für Schreibende werden, wobei der schöpferische Austausch das bestimmende Leitmotiv ist.
Die Anlässe herzu können unterschiedlich sein:
– Schreib-Ideen,
– Buchvorstellungen im fortgeschrittenen Schreibprozess,
– Fragen und Informationen rund um das Literarische Schreiben.

Das literarische Duo besteht immer aus zwei Personen. Die eine Person bin ich. Die andere Person ist mein jeweiliger Dialogpartner.
Gesprächspartner kann jede oder jeder Schreibende sein.

Der Plan

  1. Wir treten miteinander in Interaktion. Und damit auch mit anderen, die sich mit dem Literarischen Schreiben beschäftigen.
  2. Um eine Vorstellung gestalten zu können, benötige ich einige Informationen von Dir:
    • Eine Kurzvita mit Foto (orientiert am Beispiel „über mich“) . Damit sich jeder ein Bild von Dir machen kann.
    • Einen knackigen Klappentext (nicht mehr als 450 Zeichen incl. Leerzeichen). Der weckt den Appetit auf mehr.
    • Eine aussagekräftige Leseprobe (maximal drei Normseiten). Zum dranbleiben. 
    • Die Kurzbeschreibung Deines Weges zum Schreiben. Zur Orientierung für den Leser.
    • Schreib-Tipps, die Dir weitergeholfen haben. Aus der Praxis für die Praxis.

Wie gesagt, ob das alles so funktioniert werden wir sehen. Oder wie man in Bayern sagt: „Schaun mir amoi!“

Regeln für das literarische Duo:

  1. Das Projekt bleibt in Eurer Verantwortung.
  2. Mit der Zusendung Eurer Unterlagen stimmt Ihr der Veröffentlichung auf meiner Website zu (Inhalt und Name).
  3. Ich mache kein Lektorat oder Korrektorat, kann diese aber vermitteln.


Meine Duo-Partner

Heinz Laube Das literarische Duo

Heinz Laube

Mein erster Duo-Partner, der Fliegergeneral und Schriftsteller Heinz Laube bei einer Lesung auf der Buchmesse in Leipzig.

Foto: Wolfgang Roth

Ich habe Heinz Laube im Jahr 2015 auf der Flightline-Party im Offizierheim des Fliegerhorstes Fürstenfeldbruck kennengelernt. Bei dieser Veranstaltung, die traditionell jedes Jahr im Dezember stattfindet, treffen sich aktive und ehemalige Piloten und Personen, die mit der Fliegerei verbunden sind.
Wir saßen zufällig nebeneinander. Nachdem wir uns gegenseitig vorgestellt hatten, kamen wir ins Gespräch. Dabei stellte sich heraus, dass er nach seiner Pensionierung mit dem Literarischen Schreiben begonnen hatte. Und genau das hatte ich auch vor.
Es wurde ein sehr interessanter Abend.
Mittlerweile sind wir befreundet, tauschen uns regelmäßig aus und haben sogar einmal zusammen einen Schreibkurs an der VHS München besucht.

Vor drei Jahren hat Heinz Laube seine Fliegerische Biografie „Duell am geteilten Himmel“ veröffentlicht.
https://www.amazon.de/Duell-geteilten-Himmel-Heinz-Laube/dp/3945861357
Zu seiner Biografie:
https://der-roman-in-dir.de/duo-partner-heinz-laube/

Scroll to Top